Schnelle GmbH

Viren, Bakterien und Pilze


Virobuster - Luftentkeimung in industriellen und medizinischen Bereichen

Einsatz im industriellen Bereich

Ob bei der Lebensmittelherstellung, Logistik und Lagerung, oder in der Tier- und Pflanzenzucht gelten strenge Auflagen unterschiedlichster Art. So spielt bei den Lebensmitteln die Verderblichkeit eine große Rolle. Mikroorganismen beeinflussen Konsistenz und Geschmack der Ware. Kreuzkontamination, Verderb und Ausfallraten sollen möglichst gering gehalten werden. Ziel ist hier, eine gute Möglichkeit zur vorbeugenden Entkeimung, so dass weitesgehend auf Konservierungsmittel verzichtet werden kann. Während der Lagerhaltung werden Mikroorganismen unschädlich gemacht und die Warenqualität gesichert. Der Reifeprozess durch Ethylen wird gebremst.

 

Virobuster

Einsatz im medizinischen Bereich

Infektionen sind die häufigsten Komplikationen im Rahmen medizinischer Versorgung. Durch die Zunahme krankheitserregender Mikroorganismen und das Versagen antibiotischer Mittel, müssen neue Maßnahmen in der Hygiene geschaffen werden. Die Anwendung erfolgt überall, wo erhöhte Hygieneanforderungen bestehen:

  • Öffentliche Räume und Flächen, Flure
  • Behandlungsräume und Warteräume
  • Ambulante Chirurgie
  • Labore und Kühl- und Reinräume
  • Hochsicherheitskammern und Inkubatoren
  • Isolationen und Quarantäne
  • Operationsräume und Intensivstationen

Virobuster

Durch die Bestrahlung der Mikroorganismen mit kurzwelligem UV-C-Licht wird das Erbgut der Keime deaktiviert und ihre Vermehrung verhindert. Gegenüber herkömmlichen Filtern werden die Mikroorganismen nicht mehr aufgefangen und im Nachhinein entsorgt, sondern sofort abgetötet. Ob modular in bestehende Raumlufttechnische Anlagen integriert wird oder eine Alleinlösung gewählt wird, hängt von den betriebstechnischen Begebenheiten ab. Ein prozessorgesteuertes System misst die Raumluftbedingungen und analysiert die Daten. Die berechnete Leistung sorgt für eine optimale Strahlungsintensität und –zeit. Ziel ist eine bestmögliche Reduktion von Keimen und Viren.

 

Elektrostatische Filter zur Luftreinigung und Beseitigung von Viren, Bakterien und Pilzen

Viren sind zäh und lassen sich nicht so leicht töten wie Bakterien. Wichtig ist die Verhinderung des Wachstums. Bakterien sind sehr kleine, einzellige Lebewesen und zählen zu den sogenannten Mikroorganismen. Sie sind im Durchschnitt zwischen 0,3 und 5,0 Mikrometer (µm) groß und vermehren sich in der Regel durch einfache Zweiteilung.

Ob als Decken- und Wandinstallation, oder als Standgerät, bietet VisionAir unterschiedliche Modelle zur Luftreinigung. Speziell für Zahnarztpraxen und Dentallabore wurde der VisionAir Dental und der Grace Dental entwickelt. Beide reinigen die Luft, die durch Quecksilber, winzige freischwebende Metalle, Porzellan, Keramikpartikel, chemische Sterilisierer und Monomer, verunreinigt ist.

Vision Air und Grace Dental

VisionAir  Einbaugerät                                    VisionAir Dental Standgerät                                Grace Dental Standgerät